Zu dieser Trainingseinheit

von Armin Friedrich (22.04.2014)
Das Entgegenstarten des Stürmers zentral vor dem Tor zum Zuspiel an der Strafraumgrenze muss mit höchstem Tempo erfolgen. Den so geschaffenen Bewegungsvorsprung gegenüber dem Verteidiger gilt es, mit einer geschickten Drehung zum Tor hin zu nutzen, um in eine frontale Schussposition zu kommen. Das Zuspiel muss hierfür mit größtmöglicher Präzision erfolgen. Im Schlussteil kommt es für die Spieler zusätzlich darauf an, sich schnell zu orientieren, um auch in ungewohnten Räumen möglichst zielstrebig zum gegnerischen Tor zu gelangen.
zurückblättern Seite 1/3 vorblättern
zurückblättern Seite 1/3 vorblättern
 

Die nächste Aktualisierung erfolgt am 06.05.2014