Zu dieser Trainingseinheit

von Marcus Sorg (15.07.2014)
Das kompakte Abwehrverhalten im Zentrum ist geprägt von einem guten Raumgefühl. Die Spieler müssen wissen, in welchen Situationen sie gezielt vorrücken können, ohne dabei überspielt zu werden. Dabei ist es entscheidend, dass der gegnerische Ballbesitzer unter Druck steht. Dann erfolgt die aggressive Balleroberung: Der Ballbesitzer wird 'gedoppelt'. Dabei agieren zwei Verteidiger aufeinander abgestimmt und versuchen, gezielt den Ball zu erobern. Gelingt dies, so schaltet das gesamte Team sofort geschlossen auf Angriff um und versucht, seinerseits zielstrebig in Richtung Gegner-Tor zu gelangen.
zurückblättern Seite 1/3 vorblättern
zurückblättern Seite 1/3 vorblättern